Praxissemester

Der ViP verfügt über jeweils einen Praktikumsplatz im Sommersemester (ungefähr Februar bis Juli) und im Wintersemester (ungefähr September bis Januar).

Die Praktikanten haben in dieser Zeit die Möglichkeit in folgenden Projekten mitzuarbeiten:

  • Anti-Gewalt-Training
    1x pro Halbjahr: 10 Abende à 3 Stunden (z.Zt. mittwochs 17.00-20.00 Uhr) Vor- und Abschlussgespräche
  • Sozialer Trainingskurs
    1x pro Halbjahr: 10 Abende à 3 Stunden (z.Zt. mittwochs 17.00-20.00 Uhr) Vor- und Abschlussgespräche
  • Sozialpädagogische Wochenenden
    4x pro Jahr: Freitag bis Sonntag, in einer Bildungseinrichtung mit Selbstversorgung, außerhalb von Münster
  • Kompetenztraining für junge Frauen mit Kochangebot
    Immer montags 18.30 - 20.30 Uhr im Abi-Südpark
  • Vermittlung gemeinnütziger Arbeit
    Durchgängig: Dienstag und Donnerstag von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
    offene Sprechstunde zur Vermittlung der Sozialstunden
  • Betreuungsweisung
    Wöchentliche Einzeltermine a 1 Stunde

Anforderungen an die Praktikanten

Da der ViP mit »schwierigen« Jugendlichen arbeitet, sollten die Praktikanten über ein hohes Maß an Kommunikations- und Konfliktfähigkeit verfügen, belastbar sein und Durchsetzungsvermögen mitbringen.

Ansprechpartnerin im ViP

Heike Tewes-Herting
Dipl. Sozialarbeiterin – AAT/CT®-Trainerin
Tel. 02 51 / 1 44 94 61
E-Mail: tewes-herting@vip-muenster.de