Betreutes Wohnen

ViP Münster: Betreutes Wohnen

Das Betreute Wohnen bietet Jugendlichen und jungen Volljährigen die Möglichkeit mit sozialpädagogischer Betreuung eigenständig zu wohnen. Der Verein hält für diese betreute Wohnform Wohnungen vor, in der Regel Einzimmerappartements im Bereich der Innenstadt von Münster.

Die Betreuung orientiert sich an der Lebenswirklichkeit und den Ressourcen der Jugendlichen und jungen Volljährigen. Sie bietet ihnen eine professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung und findet in einem vertrauensvollen Bezugsrahmen statt, basierend auf Akzeptanz und Empathie. Der jeweilige Hilfebedarf und die individuellen Ziele der zu Betreuenden werden gemeinsam mit den Beteiligten in einem Hilfeplan formuliert, regelmäßig überprüft und fortgeschrieben.

Zur Qualitätssicherung führt das Betreuungs-Team einen regelmäßigen Austausch im Team, Supervision und kollegiale Beratung durch.

Zielgruppe

weibliche und männliche Jugendliche und junge Volljährige,

  • die straffällig geworden oder von Delinquenz bedroht sind.
  • die noch nicht in der Lage sind ohne fremde Hilfe in angemessener Weise am Leben in der Gemeinschaft teilzunehmen.
  • noch nicht selbstständig wohnen können.
  • von Obdachlosigkeit betroffen oder bedroht sind.
  • aus Jugendstrafanstalten entlassen werden.
  • aus Heimeinrichtungen, Therapieeinrichtungen oder nach Psychiatrieaufenthalten entlassen werden.

Zielsetzung

  • Befähigung zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung
  • Selbstständigkeit in allen Bereichen
  • Entwicklung schulischer und beruflicher Perspektiven
  • psychische Stabilisierung
  • wirtschaftliche Absicherung
  • Verbesserung der Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Aufarbeitung der individuellen Problemlagen
  • Erlernen des Umgangs mit Gefährdungspotentialen

Verantwortliche Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter:

Marianne Rottmann

Torsten Rengshausen

Paul Wolbeck

Marie Lindhoff