Corona: ViP-Angebote unter besonderen Bedingungen

Unter Berücksichtigung der offiziellen Vorgaben und im Rahmen eines ViP-Hygiene-Konzeptes laufen die Maßnahmen des ViP weiter:

  • Einzel-Termine (z.B. im Rahmen von Vorgesprächen oder von Betreuungsweisungen) finden, nach Termin-Absprache, im ViP statt.
  • Gruppenangebote finden (zum Teil nach vorangegangenen Einzel-Terminen) in Form von Kleingruppen-Arbeit statt.
  • Die Sozialstunden-Sprechstunde findet, zu den üblichen Zeiten (dienstags und donnerstags, 14-17 Uhr), telefonisch und vereinzelt (nach Absprache) in Form von Einzel-Terminen statt.

Für Rückfragen zu einzelnen Projekten und sonstige Anfragen stehen wir zu den üblichen Geschäftszeiten gerne zur Verfügung: 0251-46468 und post@vip-muenster.de

Termine 2020

Sozialpädagogisches Wochenende:

  • 09.-11.10.2020 (Sozialpädagogisches Wochenende in Kooperation mit Draußenzeit e.V.)
  • 20.-22.11.2020

Ansprechpartnerin: Marion Henkensiefken

 

Anti-Gewalt-Training/Sozialer Trainingskurs:

  • 11.08. - 03.11.2020 (immer dienstags 17-20 Uhr)
  • 03.11. - Ende Januar 2021 (immer dienstags 17-20 Uhr)

Ansprechpartner: Jan Kessler

 

Kompetenz-Training für Mädchen:

  • Fortlaufendes Angebot (kostenlos) für Mädchen und junge Frauen (14-21 Jahre): Kochen in einer Mädchengruppe, immer montags von 18:30-20:30 Uhr im ABI-Südpark

(Aufgrund der Corona-Pandemie wird derzeit nicht gekocht, dafür finden Angebote im Freien (z.B. Grillen) statt. Bitte für genaue Auskünfte und Terminabsprachen bei Yvonne Schönhofen melden!)

Ansprechpartnerin: Yvonne Schönhofen

 

Soziale Gruppenarbeit

  • Albachten: Offenes Angebot (kostenlos) im Jugendtreff Albatros für alle Jugendlichen ab 14 Jahre, montags 17:30-19:30 Uhr

Ansprechpartner: Jan Kessler

 

Aufsuchende Jugendarbeit

  • Mecklenbeck: Sportangebot (kostenlos) in der Sporthalle der Peter-Wust-Schule für Jugendliche ab 14 Jahre, aktuelle Termine: 10.09. // 17.09. // 29.09.2020, 18:00-19:30 Uhr
  • Mecklenbeck (ab dem 07.09.2020): Beratungsangebot (kostenlos) für Jugendliche, immer montags 15:30-17:00 Uhr in den Räumen der St. Anna Gemeinde (Dingbänger Weg 61)

Ansprechpartner: Jan Kessler

 

"Es gibt keine Tat, die man nicht mit Opfer und Täter besprechen kann."

Zitat von Hans Ackerstaff,
Mediator und Mitarbeiter der Fachstelle für Täter-Opfer-Ausgleich

 

 

 

 

 

 

Unsere Fachstelle für Täter-Opfer-Ausgleich hat in der Stubengasse auf ihre Arbeit aufmerksam gemacht und ist mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch gegangen.

Hier der dazugehörige Presseartikel aus der WN.

 

Information für Spender!

Wir leisten wichtige soziale Arbeit in und für Münster! Wir leisten 100 %, sind aber nur zu 80 % durch öffentliche Auftraggeber und Kostenträger finanziert. Die fehlenden 20 % muss der ViP aus Eigenmitteln und Spenden aufbringen.

Der ViP ist ein wichtiger Teil des sozialen und bürgerschaftlichen Gemeinwesens in Münster. Damit das so bleibt, brauchen wir Ihre Unterstützung! Über eine Geldspende freuen wir uns deshalb sehr. Vielen Dank!!!

Bitte empfehlen Sie unsere Spendenmöglichkeit weiter an Ihre Kollegen, Nachbarn, Freunde!

 

Spendenkonto
Sparkasse Münsterland Ost
IBAN: DE51 400 501 50 0034 38 39 92
BIC: WELADED1MST